Mediation / Konfliktberatung

Mediation ist die Bezeichnung für eine alternative Art der Konfliktlösung. Es ist ein Vermittlungsverfahren, das hilft, in Streitfällen eine auf die individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse der Beteiligten zugeschnittene Vereinbarung zu finden, ohne deshalb vor Gericht ziehen zu müssen.

  • Wenn Sie sich selbst miteinander nicht mehr einigen können, weil Angriffe und Verletzungen sowie Missverständnisse und Aneinander-Vorbeireden Ihre Kommunikation prägen …
  • Wenn es Ihnen nicht um den Kampf gegeneinander und das Gewinnen geht, sondern um konstruktive Lösungen …
  • Wenn Sie in Kontakt bleiben wollen und es Ihnen wichtig ist, sich weiter in die Augen schauen zu können (z.B. weil sie auch weiterhin gemeinsam Ihrer Elternverantwortung gerecht werden wollen oder auch zukünftig miteinander arbeiten oder beieinander wohnen wollen) …
  • Wenn Sie Zeit, Geld und Nerven sparen wollen …

… dann ist Mediation ein geeigneter Weg für Sie.

Eine Vermittlung zwischen konträren und emotional belastenden Streitpunkten wird möglich, indem die neutrale Mediationsperson eine kooperative Verhandlungsatmosphäre schafft und die Beteiligten dabei unterstützt, die hinter ihren Positionen liegenden jeweiligen Bedürfnisse zu erkennen, auszudrücken und für den anderen verstehbar zu machen. So werden durch offene und faire Verhandlungen einvernehmliche Lösungen erarbeitet, die in Form einer schriftlichen Vereinbarung festgehalten werden.

Mediation hat sich seit langem in vielen Konfliktbereichen (wie Trennung/Scheidung, Erbschaft, Arbeit, Nachbarschaft, Vermietung etc.) als Alternative zu gerichtlichen Streitverfahren bewährt.

Im Mediationsprozess wird

  • erst geklärt, ob Mediation der richtige Weg für Sie ist und welche Voraussetzungen gegeben sein sollten;
  • gesammelt, über welche Themen Sie verhandeln wollen;
  • miteinander erarbeitet, wie eine auf Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse zugeschnittene Lösung aussehen könnte;
  • formuliert und festgehalten, was Sie letztlich vereinbaren.

Die Mediationssitzungen finden in aller Regel gemeinsam statt. In Einzelfällen kann es ratsam sein, zwischenzeitlich auch mit Einzelgesprächen zu arbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auch bei der Arbeitsgemeinschaft für Mediation im Ruhrgebiet (AMR) unter www.mediation-ruhr.de
und bei der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) unter www.bafm-mediation.de

Während es in der Mediation um zukunftsgerichtete klare Lösungen und einvernehmliche Regelungen geht, hilft die Konfliktberatung eher auf der emotionalen Beziehungsebene.

  • Wenn Ihr Umgang miteinander gestört ist, weil Sie Ihren Ärger aufeinander nicht auflösen können …;
  • Wenn Sie sich aus dem Weg gehen oder ignorieren, weil Sie eine Aussprache scheuen …;
  • Wenn Sie sich immer wieder über den anderen aufregen, aber nicht ins Handeln kommen …;
  • Wenn Sie sich nach Verständnis, Versöhnung und Ihrem Seelenfrieden sehnen …;

… dann kann die Konfliktberatung Ihnen helfen.

Manchmal sind wir so in Zorn und Abwehr verhaftet, dass wir gar nicht mehr merken, was wir uns eigentlich wünschen. Konflikte stellen in aller Regel eine immense Belastung dar und beeinträchtigen nicht nur unsere Stimmung, sondern auch unsere Gesundheit. Wenn wir zu Gelassenheit und Freude zurückkehren wollen, sollten wir Konflikte klären und auflösen. Vielleicht ist Verständnis und Verzeihen nicht immer möglich, aber dann kann das Thema zumindest abgeschlossen werden. Ihre Seele wird es Ihnen danken.

In der Konfliktberatung wird:

  • der Konflikt zunächst anerkannt und seine Entstehung umfassend beleuchtet;
  • das gegenseitige Verstehen durch neue Blickwinkel gefördert;
  • geschaut, wie zugrundeliegende Missverständnisse geklärt und Verletzungen geheilt werden können;
  • das Verbindende wieder gestärkt;
  • erarbeitet, wie eine neue Ebene der Begegnung aussehen kann.

Sollten Sie Ihren Streitpartner nicht zu einer gemeinsamen Beratung bewegen können, ist es durchaus auch ratsam, allein in die Beratung zu kommen. Auch wenn der Konflikt so nicht vollständig aufgelöst werden kann, können Sie lernen, eine andere Haltung dazu zu entwickeln und sich aus der Streitspirale zu befreien. Und wenn sich ein Teil eines Systems verändert, hat das immer Auswirkungen auf das gesamte System!

Hier können Sie den entsprechenden Flyer herunter laden: Konflikt-Flyer

Top